Wir treffen uns regelmäßig im Rahmen von Abendveranstaltungen, Vorträgen, Debatten zu deutsch-französischen und aktuellen Themen.

Sie möchten Ihr Netzwerk erweitern? Sie suchen neue Kontakte?

Sie sind herzlich willkommen!

Nous nous retrouvons régulièrement dans le cadre de manifestations, de soirées et discussions sur des thématiques économiques franco-allemandes et d'actualité.

Vous souhaitez développer votre réseau? vous recherchez de nouveaux contacts? Nous serons ravis de vous accueillir.



Veranstaltungen I Manifestations


5.Dezember 2018

Dîner de fin d'année

 

au restaurant  "PETIT BONHEUR", HAMBURG

 



4. September 2018

Vortrag


VIVE LA FRANCOPHONIE IN HAMBURG / À HAMBOURG !


Seit dem Regierungswechsel in Frankreich weht ein neuer Wind. Verbraucher und Unternehmer haben Vertrauen in die Wirtschaftsentwicklung unseres wichtigsten Partners in der EU gefasst. Deshalb gilt es vor allem für deutsche mittelständische Unternehmen die vorhandenen und zukünftigen Geschäftschancen in vielen Branchen zu verbessern bzw. auszubauen.
Unser Nachbarland Frankreich nahm 2017  mit 66,9 Millionen Einwohnern und einem Bruttoinlandsprodukt von 2.146 Milliarden Euro den ersten Platz im Hamburger Aussenhandelsranking ein. Die Offenheit des französischen Markts und das hohe Ansehen deutscher Produkte spielen dabei eine große Rolle. 2017 war Deutschland der größte Investor Frankreichs. Zu Unrecht wird oft der französische Markt für deutsche Unternehmen als „Closed-Shop“ wahrgenommen.
Aktuell sind nach Angaben der Hamburger Handelskammer 176 Hamburger Unternehmen in Frankreich tätig und 1040 Firmen pflegen Wirtschaftsbeziehungen mit Frankreich. 
Mittelständischen Unternehmen in Frankreich fehlt im Gegensatz zu den deutschen Mittelständlern der Auslandsbezug. Andererseits steht der französische Mittelstand soweit es die Gewinnspanne und die Kapitalrendite betrifft besser da als der deutsche Mittelstand. 
Welche Chancen gibt es um auf den jeweiligen Märkten aktiv  zu werden und Kooperationspartner zu finden. 

 

Zur Diskussion dieser Fragen und für einen Erfahrungsaustausch lädt Sie der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) e.V. und der Club d'Affaires Franco-Allemand de Hambourg (Amicale e.V.) herzlich zum

 

Mittelstandsforum Frankreich 

am 04. September 2018

                                              in das LEONARDO Hotel Hamburg, Mexikoring 1  ein.


Folgende Top Referenten werden Sie über die Besonderheiten des französischen Marktes, Aspekte des Vertriebs, erfolgreiche Wege zum Kunden, Nutzung von Cross-Border Kooperationen, Ausbau globaler Netzwerke, Erfahrungen über Einstellung französischer Mitarbeiter, sowie die rechtlichen Verhältnisse (insbes. Art. 5 OECD) – und die geeignete Rechts- bzw. Gesellschaftsform informieren:


● Bienvenue Angui, Direktorin „Le Mittelstand“,   BVMW – Bundesverband mittelständische Wirtschaft, Berlin

● Etienne OUDOT de DAINVILLE, Ministre conseiller pour les affaires economiques

● Heike Ziegler, Founder & CEO HZH International BrandConsulting, Hamburg


Der Eintritt ist frei. Wir gehen von einer starken Nachfrage aus. Aufgrund der begrenzten Plätze (80) empfehlen wir Ihnen, sich zügig und verbindlich unter :
https://www.bvmw.de/event/2579/save-the-date-get-together-frankreich-lohnt-sich/#registrationlayer anzumelden

Die Veranstaltung wird fotografisch begleitet. Die Teilnehmenden erklären mit Anmeldung und Teilnahme ihr Einverständnis, dass der CAFA de Hambourg (Amicale e.V.) vor, während oder nach der Veranstaltung entstandene Fotomaterial für Zwecke der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit nutzen. Anregungen und Hinweise an uns senden Sie bitte an contact@cafa-hambourg.de.

 

 

 



14.Juli 2018

Fête Nationale

17h30 - Minuit

 

 

Die Veranstaltung wird fotografisch begleitet. Die Teilnehmenden erklären mit Anmeldung und Teilnahme ihr Einverständnis, dass der CAFA de Hambourg (Amicale e.V.) vor, während oder nach der Veranstaltung entstandene Fotomaterial für Zwecke der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit nutzen. Anregungen und Hinweise an uns senden Sie bitte an contact@cafa-hambourg.de.

 



Comme l’année dernière, différentes associations francophones de Hambourg se réunissent pour organiser une fête conviviale et détendue à l’occasion du 14 juillet, qui se tiendra au même endroit que l’année dernière (Michaelisstraße 5, 20459 Hambourg). 

Parce que ce type d’évènement ne peut se faire (ou en tous cas pas à moindre coût !) sans l’aide de bénévoles, nous nous permettons de lancer un appel aux bénévoles pour aider à monter ou démonter le matériel, tenir un stand, ou faire des quiches ou gâteaux qui seront vendus pour couvrir les frais. Si vous avez le temps et l’envie de nous aider le jour même, inscrivez-vous au moyen du formulaire prévu à cet effet : https://goo.gl/forms/4MTZxZQjrXlR9xcR2 

Vous pourrez y indiquer :


• Les plages horaires où vous êtes disponibles 
• L’activité choisie (catégorie autre : faire un ou plusieurs gâteaux / quiches : merci de préciser le nombre afin que nous puissions nous organiser !)
• Vos coordonnées afin que la personne qui coordonnera les bénévoles puisse vous contacter – merci d’indiquer un n° de téléphone portable pour le jour J ! Bien évidemment, vos données ne seront utilisées qu’à des fins d’organisation, seront supprimées après la soirée et ne seront ni transmises, ni publiées, ni vendues à un géant du net ni à qui que ce soit d’autre.


En cas de questions, vous pouvez écrire à l’adresse: contact@cafa-hambourg.de.  Pour vous porter bénévole, merci d’utiliser le formulaire au lieu d’envoyer un mail, cela simplifiera la tâche des organisateurs !


26. Juni 2018

Vortrag

18.30 - 21.00 Uhr

 
Berlin – Paris: Motor für Europa?
Euro-Krise, Brexit, Flüchtlingsdebatte, europafeindlicher Populismus: Die Europäische Union befindet sich derzeit in schwerer See. Als wichtiger Stabilisator in schwierigen Zeiten gilt seit ihrer Gründung die deutsch-französische Partnerschaft. Dazu müssen sich beide Länder optimalerweise in guter Verfassung befinden. Gradmesser hierfür ist die jeweilige Wirtschafts- und Finanzpolitik. Wie ist es um die Reformen in Frankreich bestellt? Ist Präsident Macrons Politik geeignet, den Weg aus der Krise zu meistern? Welche Herausforderungen gibt es auf deutscher Seite?

Im September 2017 stellte der französische Staatspräsident Emmanuel Macron an der Pariser Sorbonne seine

"Initiative für Europa" vor. Sein erklärtes Ziel war Nichts weniger als eine "Wiedergeburt Europas". Die deutsche

Kanzlerin reagierte hierauf eher verhalten. Bis zu den Europawahlen im Mai 2019 gibt es also viel zu tun und viel

zu besprechen, so etwa im Rahmen unserer Veranstaltung.

mit

 Prof. R. Koch, Vorsitzender Aufsichtsrat UBS Europe SE und Hess. Ministerpräsident a.D.,

Laurent Toulouse, Generalkonsul der Französischen Republik in Hamburg,
N.N., Vertreter UBS-Niederlassung Hamburg,
Dr. C.-M. Allmendinger, Präsident der Club d'Affaires Franco-Allemand de Hambourg (Amicale e.V.).
in Amerikazentrum Hamburg e. V., Am Sandtorkai 48, Hamburg, Deutschland

 

Der Eintritt ist frei und Sie können gerne 1 Begleitperson mitbringen. Wir gehen von einer starken Nachfrage aus. Aufgrund der begrenzten Plätze empfehlen wir Ihnen, sich zügig und verbindlich bis zum 20. Juni 2018 per E-Mail an kas-hamburg@kas.de anzumelden. Vorsorglich weisen wir darauf hin, dass alle Plätze deutlich vor Anmeldeschluss vergeben sein könnten. Die Veranstaltung wird fotografisch begleitet. Die Teilnehmenden erklären mit Anmeldung und Teilnahme ihr Einverständnis, dass die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. sowie der CAFA de Hambourg (Amicale e.V.) das vor, während oder nach der Veranstaltung entstandene Fotomaterial für Zwecke der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit nutzen.


31. Mai 2018

Führung

Kunsthalle Hamburg: Führung, Vortrag und Diskussion

18.00-19.00 Uhr: Führung zu den in der Kunsthalle ausgestellten französischen Meistern  durch Herrn Dr. Markus Bertsch, Leiter Sammlung 19. Jahrhundert - in deutscher Sprache
19.00-20.00 Uhr: Vortrag "Museumslandschaften in Frankreich und Deutschland, Erfahrungen und Erkenntnisse aus der Tätigkeit in beiden Ländern", Prof. Dr. Christoph Martin Vogtherr, Direktor der Kunsthalle - in französischer Sprache. Mit anschl. Diskussion (bis 20.30 Uhr)
Verbindliche Anmeldung unter contact@cafa-hambourg.de.

Treffpunkt um 17.45 Uhr am Eingang der Kunsthalle.

 



9. April 2018

Jour fixe

Vortrag & Diskussion: Der Platz Hamburgs im Netzwerk der "Global Cities"

In Kooperation mit dem Politischen Bildungsforum Hamburg der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Referenten: Prof. Dr. Christof Parnreiter, Professor für Wirtschaftsgeographie Uni Hamburg,

Dr. Claus-Michael Allmendinger, 1. Vorsitzender des CAFA, Annika Meinking und Mehdi Shokri, Tagungsassistenten

Ort: Politisches Bildungsforum Hamburg der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V., HanseContor Esplanade,  Stephansplatz 2-6, Hamburg

Freier Eintritt. Gerne mit Begleitpersonen. Verbindliche Anmeldung bis zum 5. April 2018 unter kas-hamburg@kas.de. Die Einladung findet sich unter http://www.kas.de/hamburg/de/events/76069/.


9. April 2018

Mitgliederversammlung

Ordentliche Mitgliederversammlung gemäß $ 10 der Vereinssatzung

Uhrzeit: 18.00 Uhr

Ort: Konrad Adenauer Stiftung, Stephansplatz 2-6 ( (Hanse Kontor Esplanade), 20354 Hamburg

 

Im Anschluss an die Mitgliederversammlung findet um 19 Uhr der Vortrag von Prof. Dr.Christian Parnreiter (Universität Hamburg) zum Thema „ Der Platz Hamburgs im Netzwerk der Global Cities“ statt.


8 mars 2018

Jour fixe

ERAMUS-PRO - Mise en place d'un programme de mobilité par l'Allemagne et la France à l'attention des apprentis

Intervenante: Claire Fuchs

A 19.00 heures

Lieu: Café Le Beauvoisin, Ulmenstrasse 2, 22299 Hamburg-Winterhude

Merci de vous inscrire d’ici le 05.03.2018 (contact@amicale-hambourg.de).



Aktuelles aus unserem Netzwerk I l'actualité de notre réseau :


Successions franco-allemandes : le nouveau droit européen

 

Conférence, 20 septembre 2018 à 19 heures à l’Institut français Hamburg, Heimhuder Straße 55, 20148 Hambourg

 

Où va mon patrimoine quand je ne serai plus là ? Tout le monde aimerait bien influencer la réponse à cette question. Toutefois, ceci est difficile lorsqu’il existe des points de rattachement avec plusieurs Etats. Rechtsanwalt Dr. Alexander Mittmann de Hambourg, aussi admis au barreau de Paris comme Avocat à la Cour, est régulièrement amené à structurer les successions franco-allemandes. Il vous introduira dans la thématique, tout en tenant compte des évolutions récentes.

En coopération avec l’Institut français Hamburg et Hambourg Accueil e.V.

Conférence gratuite en langue allemande. Inscriptions auprès de l’Institut français Hamburg, Mme ZINKE : (040) 41 33 25 45, brigitte.zinke@institutfrancais.de



Kontakt I Contact

Geschäftsstelle
Club d'Affaires Franco-Allemand de Hambourg (Amicale e.V.)
Linsenkamp 11
22175 Hamburg

Tel.:  +49 40 97073184
Fax:  +49 40 97073187

contact@cafa-hambourg.de

Wir sind auch auf I Nous sommes aussi sur